Heizung

Brennwerttechnik:

Die Brennwerttechnik nutzt im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kessel die Kondensationswärme des Wasserdampfes im Abgas. Durch die Technik können bis zu 30% Energie eingespart werden. Die Brennwerttechnik ist Heute Stand der Technik für Heizkessel.

Niedrigere Abgasemission und die Einsparung fossiler Brennstoffe sind umweltfreundlich und sind somit ein weiteres "Plus".

Solar:

Die Solarenergie bietet uns eine umweltfreundliche Alternative zu den sog. Primärenergien (Öl, Gas etc.). Der Markt stellt uns heute eine Vielzahl ausgereifter Produkte bereit, die es uns ermöglichen, wirtschaftlich die Sonnenenergie zu nutzen.

Die Überlegung diese Energie zu nutzen, wird dadurch erleichtert, dass Bund, Länder und Kommunen eine Vielzahl an Fördermitteln bereit stellen.
Solarsysteme lassen sich mühelos in jedes Heizungssystem integrieren.

Wärmepumpe:

Nutzen Sie die Wärme der Erde. Mit einer Wärmepumpe lässt sich ein Teil in der Natur vorhandenen Energie sammeln und als Heizwärme oder Wärme für die Warmwasserbereitung nutzen. So schenkt Ihnen die Natur einen großen Anteil der sonst üblichen Heizenergie. Finden Sie die passende Wärmepumpe für Ihr Vorhaben und nutzen Sie die Fördermöglichkeiten.

Heizkörper:

Wärmeträger und Designobjekte, die sich harmonisch in die unterschiedlichsten Lebens- und Einrichtungsstile integrieren sollen. Die unterschiedlichsten Ausführungen und Betriebsarten sorgen für ein komfortables und gesundes Raumklima.